Montag, Juli 16, 2018

„Wir sind aggressive kleine Viecher“

Facebook Twitter Google + Pinterest Linkedin Reddit

Albrecht von Weech ist Puppenspieler, Entertainer, Künstler, Benimm-Coach. Voller Charme, Witz und Selbstironie. Über ein Thema hat sich der gebürtige Tegernseer besonders Gedanken gemacht: Männer und Frauen.

Frauen? Haben kein Schamgefühl. Weil sie es nicht brauchen. Männer? Zu 80 Prozent saudumm, quasi schwanzgesteuerte Vollidioten. So beginnt Albrecht von Weechs Theorie über Männer und Frauen, die er in seiner herrlich erfrischenden und offenen Art auf unterhaltsame Weise erklärt.

Der Entertainer und Paradiesvogel Albrecht von Weech wurde am 13. Juni 1958 vom Chauffeur seiner Großmutter zu seiner eigenen Geburt ins Krankenhaus gebracht. Dort erblickte er – höflich zur Teestunde -um 16.35 Uhr das Licht der Welt. (zu entnehmen aus: Der vergessene König)

Nach einer sehr fragwürdigen Schulkarriere begann er 1974 eine Goldschmiedelehre in München. Als Zeitverschwendung sah er seine Zeit bei der Marine an. Er war Putzmann, Model, Musiker, Sänger, Platzanweiser und wurde schließlich Puppenspieler und Geschichtenerzähler. Was er sich nicht nehmen lässt: seine gute Laune. Und das, obwohl er sich einer Sache bewusst ist:

Als Mann darfst Du alles. Nur eines nicht: eine Frau langweilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.